Über das Projekt

Neue Regeln für die Abiturprüfungen, zu wenig Studienplätze, noch weniger freie Studentenbuden - statt der großen Freiheit hatten die Abiturienten des doppelten Jahrgangs Anfang 2011 nur Probleme vor sich. Deshalb haben wir uns zusammen mit zwölf Abiturienten auf den Weg gemacht: Das BR-Blog "Abi 2011 - Die Expedition" hat sie durch die Abiturprüfungen über die Studienplatzsuche im Sommer bis zum Ende des ersten Semesters im Februar 2012 begleitet. Das Blog wurde zur Diskussionsplattform über den Wandel von G9 zu G8, über Studienbedingungen und ein effizienzgebürstetes Bildungssystem.

 

Die Blogger haben die "Expedition" wörtlich genommen und im Laufe des Jahres haben sich einige Pläne geändert: Flo wird nicht Kameramann, sondern plant ein Studium zum Rettungsingenieur; Tony studiert nicht wie geplant Design, sondern stürzt sich von einem Praktikum ins nächste, um herauszufinden, was er ab Herbst studieren will; und die geplante WG aus Julia, Janna und Riccarda ist in alle Himmelsrichtungen zerstreut: Riccarda studiert in Erlangen Psychologie, Julia reist durch Nepal und Janna arbeitet in einem Waisenhaus in Indien; dafür sind Ruth und Minni in München zusammengezogen. Wie Bloggerin Julia schreibt: "Das pure Leben, man muss sich nur darauf einlassen können - nichts ist spannender! :-)"

 

Unsere gemeinsame Reise in die Zukunft endet jetzt - im Februar 2012. Das Blog bleibt online, Kommentare sind nicht mehr möglich. Wir bedanken uns bei allen Kommentatoren und Usern für ein spannendes Jahr!