Premieren-Karten zu gewinnen!

Habt Ihr Lust, den ersten Franken-Tatort mit den Stars des Films in der Preview zu sehen? Dann macht einfach mit bei unserem kleinen Spiel – unter den Einsendern verlosen wir Eintrittskarten. Die Karten beinhalten den Gang über den roten Teppich, ein Begrüßungsgetränk und die Preview im Kino am 12. April 2015 in Nürnberg.

Was Ihr dafür tun müsst? Schickt uns ein Foto von Euch, alleine oder in der Gruppe, mit der Schrifttafel “12. April”. Schreibt es einfach auf einen DIN A4-Zettel, haltet diesen in die Kamera und fertig. Das Foto dann bitte an frankentatort@br.de schicken – und sobald Ihr das tut ist es für Euch auch ok, dass wir das Foto zu einer Collage zusammenbauen, die dann hier auf dem Blog und bei Facebook zu sehen sein wird. Alles klar? Na dann los! Jeden Tag gibt es 2 Karten zu gewinnen!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestEmail this to someone
 

Dagmar Manzel – ein Porträt

Paula Ringelhahn ist die Hauptkommissarin im neuen Franken-Tatort. An ihrer Seite wird Felix Voss ermitteln, gespielt von Fabian Hinrichs. Dagmar Manzel schlüpft in die Figur der Paula Ringelhahn, einer mutigen, emotionalen Frau. Reporter Marc Neupert hat sich mit ihr getroffen:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestEmail this to someone
 

Verena Marisa – die Komponistin des Tatort

Vier Monate lang hat die in München lebende Filmmusik-Komponistin Verena Marisa am ersten Fall des Franken-Teams gearbeitet. Sie hat den Szenen durch ihre Melodien und Klänge Atmosphäre eingehaucht. BR-Reporter Marc Neupert vom Studio Franken hat sie besucht:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestEmail this to someone
 

Freitags-Fränkismus: Bassd scho!

Na, wartet ihr schon auf die wöchentliche fränkische Lebenshilfe? Freitag ist Fränkismus-Tag und soll Euch die Zeit bis zum ersten Franken-Tatort verkürzen – und natürlich den Rest der Welt darauf einstimmen, wie Ihr Franken so tickt… Heute mit diesem Klassiker, eingeschickt von vielen von Euch und passend zu Freitag dem 13.:

spruch010

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestEmail this to someone
 

Christian Zübert freut sich auf den Franken-Tatort

Foto: BR/Gerhard Blank

Christian Zübert / Foto: BR/Gerhard Blank

Christian Zübert ist ein Toller. Das sagen wir jetzt einfach mal so. Drehbuchautor (“Vollidiot”, “Dampfnudelblues”) und Regisseur (“Lammbock”) und manchmal sogar beides in Personalunion (“Dreiviertelmond”). 2011 bekam Zübert gleich zwei Grimme-Preise – einen als Drehbuchautor von “Neue Vahr Süd”, einen für die Regie des Tatort “Nie wieder frei sein”. Der gebürtige Würzburger hat an der dortigen Uni studiert – sechs Semester lang. Zuletzt war sein Film “Hin und weg” in den deutschen Kinos zu sehen – mit Florian David Fitz als todkranker Hauptfigur. Wir haben ihn gefragt, was er vom Franken-Tatort hält:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestEmail this to someone
 

Deutscher Kleinkunstpreis für Matthias Egersdörfer

egersUnser Leiter der Spurensicherung Matthias Egersdörfer hat offensichtlich noch einen Nebenjob: Während in Hollywood die Oscars vergeben wurden, wurde im Mainzer Unterhaus der Deutsche Kleinkunstpreis 2015 unter die Leute gebracht. Und Matthias bekam ihn in der Sparte “Kleinkunst”. Zur Begründung: “Damit zeichnet die Jury einen Künstler aus, der die Welt mit grantigem Blick betrachtet und mit anarchischer Urigkeit kommentiert; ein Berserker auf der Bühne, überläßt er das Lachen dem Publikum, das er ebenso von Herzen liebt wie beschimpft. Im Spannungsfeld aus rustikaler Bodenständigkeit und pointiertem Erzählen entsteht Kunst.” Wir gratulieren.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestEmail this to someone