Das Dadord-Fieber beginnt!

Eigentlich wollte BR-Intendant Ulrich Wilhelm nur der Öffentlichkeit Bescheid geben, dass es beim BR einen neuen Tatort geben wird. Einen Franken-Tatort. Es ist ja auch noch ein Weilchen hin – zwei Jahre schätzungsweise. Aber dann rollte sie blitzschnell los, die Medienlawine. Der „Dadord“ scheint auf ein riesiges Interesse zu stoßen – vor allem natürlich in der Region Franken. Daher haben wir uns entschieden, diese Blogseite ins Leben zu rufen. Hier wird es zuallererst alle Neuigkeiten rund um den Franken-Tatort zu lesen geben, hier tragen wir Informationen rund um das Projekt zusammen und wagen natürlich auch einige Blicke hinter die Kulissen. Und nicht nur das: In den nächsten Tagen werden auch eine Facebook-Seite, Twitter-Seite und Google+-Seite entstehen – wir tatorten auf allen Social-Media-Kanälen. Und wir bündeln natürlich auch all das, was die Kollegen berichten. Zum Beispiel bisher Bayern1 oder der Videobeitrag unserer wunderbaren quer-Redaktion.

Uns ist es besonders wichtig, schnell loszulegen – daher entschuldigt bitte noch den Baustellencharakter einiger Abschnitte. Das Gute daran: Jeden Tag ändert sich was! Und wir sind natürlich besonders gespannt, was Ihr zu diesem Projekt zu sagen habt. Wir werden dieses Baby gemeinsam beobachten und sehen, wie es wächst und gedeiht. Und eines fernen Tages werden wir dann hoffentlich alle gebannt vor dem Fernseher sitzen und sehen, wie er geworden ist, der erste fränkische Tatort. Bis dahin wird noch viel passieren – und ich frage mich gerade beim Schreiben: Duzen oder Siezen? Eigentlich wird beim BR ja eher gesiezt – aber ich finde, das könnten wir doch gleich hier und jetzt abstimmen, oder? Ab in die Kommentarfunktion damit!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestEmail this to someone
 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.
  1. Ich finde es klasse, dass Ihr eine extra Website eingerichtet habt. Ich freue mich schon auf den Tatort! Und das mit dem Duzen finde ich viel besser. Ihr seid ohnehin immer so steif. Weiter so!

    Sandro

    • Juhuuu, der allerallererste Kommentar auf diesem Blog! Und dann auch noch positiv – was will man mehr. Danke schön! Hoffe Du bist weiterhin dabei, wir haben noch einiges vor…

  2. Sensationell!!
    Ich habe gestern Nacht zufällig auf die ‚Nachtlinie‘ geschalten, in welcher Thomas Schmauser und Teresa Weißbach zu Gast waren und dabei kam auch die Planung des ‚Dadords‘ zur Sprache. Ich konnte es kaum glauben. Darauf habe ich so lange gehofft.
    Und jetzt auch noch ein extra Blog für die Neuigkeiten. Perfekt! So ist man wirklich immer auf dem neuesten Stand, was dieses tolle Projekt angeht.
    Habe eure Seite eben in den RSS-Ticker geladen um ja nichts zu verpassen.
    Macht weiter so!
    Ach so… bin übrigens auch für das Duzen! 🙂

    Chris

  3. Ich bin Tatort-Fan und habe über das Tatort-Forum (http://www.tatort-forum.de) von Eurem Blog gehört. Als gebürtiger Nürnberger freue ich mich schon sehr auf den Franken-Tatort. Von mir aus gerne „Du“.
    Der quer-Beitrag ist übrigens sehr zum Schmunzeln, allerdings sollte der „Streit“ um die Ansiedlung des neuen Tatorts nicht überbewertet werden. Ich persönlich hoffe, dass möglichst viel unseres schönen Frankenlandes gezeigt werden wird, und zwar Stadt und Land!

  4. Ein wenig frischer Wind im BR muss kein Fehler sein, also bleibt bitte beim „Web2.0_Du“ und macht den Dadord zu Frankens Sympathieträger. Aber nicht durch Klischees wie Bradwörschd, Allmechd (auch wenn dieselben nicht fehlen dürfen), sondern durch regionale Qualität in Inhalt und Darstellung. Die Aufgabe wird nicht leicht, aber Ihr schafft das.

  5. Pingback: Würzmischung/24 #68 – Christian Kelle | Würzmischung

  6. Hallo, dass Franken endlich einen Tatort bekommt finde ich wirklich überfällig und ich freue mich schon. Habe gerade den Beitrag in „quer“ gesehen und möchte folgendes zur Diskussion stellen: Warum denkt man nicht an ein Konzept wie in der Tatortreihe mit Maria Furtwängler? Das Team könnte von Nürnberg aus in ganz Franken operieren und alle unsere Facetten der Regionen könnten in die jeweiligen Folgen integriert werden. Nürnberg wäre das berechtigte Oberzentrum und die anderen könnten mit ihren speziellen Eigenheiten punkten. Ein echter Hingucker auch im Sinne des Tourismus in Franken. Wein, Bier, Burgen, große u. kleine Städte etc., nicht zu vergessen: unser unvergleichlicher rauer fränkischer Charme!

  7. Endlich ein Franken-Tatort, ich freue mich. Da ich derzeit hierzu eine Buchveröffentlichung anstrebe, bin ich auf den neuen „Dadord Frangn“ sehr gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spamschutz: geben Sie die fehlende Ziffer ein. *