Der dritte Fall

Dritter Franken-Tatort „Am Ende geht man nackt“:

Inhalt: Bei einem Brandanschlag auf eine Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Oberfranken kommt eine Frau aus Kamerun zu Tode. Als der Brandsatz flog, war sie im Nebenraum der Gemeinschaftsküche, der Fluchtweg durch eine nur von der Küche aus zu verriegelnde Tür versperrt. Sie konnte nicht entkommen. Hat jemand von der Küche aus die Tür verriegelt? Gibt es zwei Täter? Einen drinnen und einen draußen? Die Mordkommission Franken ermittelt in einem Fall, der tiefen Einblick in existentielle Schicksale gibt.

Bild: BR/Bernd Schuller

Fabian Hinrichs (Rolle: Kriminalkommissar Felix Voss), Dagmar Manzel (Rolle: Kriminalkommissarin Paula Ringelhahn), Eli Wasserscheid (Rolle: Kriminalkommissarin Wanda Goldwasser), Mohamed Issa (Rolle: Basem Hemidi) und Regisseur Markus Imboden.

Drehbeginn: 9. August 2016
Drehende: 9. September 2016
Drehorte: Bamberg und Nürnberg
Regie: Markus Imboden
Redaktion: Stephanie Heckner
Drehbuch: Holger Karsten Schmidt
Produktion: Ratpack / Martin Zimmermann, Christian Becker im Auftrag des Bayerischen Rundfunk

Darsteller:
Hauptkommissarin Paula Ringelhahn: Dagmar Manzel
Hauptkommissar Felix Voss: Fabian Hinrichs
Kommissarin Wanda Goldwasser: Eli Wasserscheid
Kommissar Sebastian Fleischer: Andreas Leopold Schadt
Polizeipräsident Dr. Kaiser: Stefan Merki
Leiter der Spurensicherung Michael Schatz: Matthias Egersdörfer

Sendetermin: 9. April 2017, Das Erste

 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.