Kontakt

Ihr könnt uns am Besten per Mail erreichen unter frankentatort@br.de. Wir antworten aber natürlich auch auf Blog-Kommentare hier auf der Seite. Außerdem erreicht Ihr uns auch bei Google+, Facebook und Twitter (@BRFrankenTatort).

 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.
  1. Servus Frau Dr. Heckner & Herr Polle,

    ich bin ein 140 kg Franke und freiwillig nicht mehr berufstätig. Mein Alter ist 55 Jahre und ich würde gerne bei
    dem Franken tatort mit spielen. Bin mit einem halben Jahr nach Nürnberg gekommen und fast echter Nürnberger.

    Wenn’s miie sprechn wolln, i kumm a gern nach Münchn.

    Von Hochdeutsch bis Fränkisch kein Problem.

    Nuuu an schneeener Doooch!

    • Lieber Dieter, ich habe Deine Anfrage inkl. Telefonnummer aufgenommen und gebe das gerne weiter. Hab die Telefonnummer hier aber gelöscht – muss ja nicht jeder sehen, oder? Schöne Grüße!

  2. Hallo meine Familie und ich (3 Kinder: 8,14,16,45 und 41 Jahre) würden uns gerne als Komparsen für den Franken-Tatort bewerben.
    Wir haben schon als Komparsen mitgespielt ( Ein Brief für den König und das letzte Schweigen).
    Wir würden uns sehr freuen, als Komparsen mitspielen zu dürfen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Greve

    • Lieber Sven, es ist noch viel zu früh für eine Bewerbung als Komparse – aber wir halten Euch gerne auf dem Laufenden, wenn es ernst wird!

  3. Hallo Zusammen,
    bin ein 45 jähriger Urfranke mit ausgeprägtem, trockenem Humor und viel Lebenserfahrung!
    Ich würde mich über eine Einladung zu einem Casting gschaid freia!
    Bitte halten sie mich auf dem Laufenden!

    Servus und ade
    Jürgen Schindler

    • Einfach regelmäßig hier vorbeischauen, dann verpasst Du keinen Casting-Aufruf.

  4. Hallo!
    Mein Name ist Franka Rüppel und ich bin 13 Jahre alt.
    Ich bin totaler Tatort-Fan und träume schon lange davon, selber mal in einem mitzuspielen.In der Schule war ich schon in einer Theatergruppe und das Schauspielern macht mir sehr viel Spaß! Da ich in mehreren Tatort-Folgen schon jugendliche Darsteller gesehen habe, wollte ich fragen, ob auch ich eine kleine Chance auf eine Rolle hätte.Ich bin in Würzburg geboren und eine echte Fränkin.Ich interessiere mich sehr für meine heimatliche Umgebung und kann sowohl mit ernsten als auch mit spaßigen Situationen gut umgehen.Eine Rückmeldung würde mich sehr freuen.
    Viele liebe Grüße
    Franka

    • Liebe Franka, danke für Deine Nachricht! Es ist noch viel zu früh für ein Casting – aber wenn’s soweit ist, vermelden wir es hier auf der Seite. Schau einfach immer mal wieder vorbei, ja?

  5. Hallo ihr Lieben,
    bin eine 21-Jährige Fränkin aus Nämberch 😉
    Ich würde mich sehr freuen einmal die Chance zu bekommen in einem Tatort mitspielen zu können, da ich ein begeisterter Tatort- und Franken-Fan bin und das Schauspielern mir sehr viel Spaß bereitet!

    Auf eine Antwort würde ich mich sehr freuen,
    Viele liebe Grüße
    Verena

  6. Ja, horch amoll doheer, wos iss mit Bamberch, so ain wunderschönes
    Städdla, ja, wer des nix füan Dadord?? Oddä hobbt des einfoch nur über
    sähng? Ähn scheena Gruss von dä Judda aus Bamberch (jetzt scho aweil
    wech, im badische), obba, de Heimadsprooch verlännst fei ned so schnell,
    so, jetzt muss i weidermocha midd’n bücheln, herrrgoddsack, mei Paus’n
    iss scho widda rumm! Servus unn ade, i meld‘ vielleicht nuchamoll, wenn i
    vom Friseer kumm, weil i däd do als Dadordgerda(ich konn schiesse, frog‘
    mein Schorsch!), mich donn amoll beweerbe, also, ward’s auf mi, nu nett
    besetze, gell, adela. Aua, jedzedla hobb i gsäng, das mä doch aboa hadde
    T neigerudschd sen, no ja, ich schreib’s nedd nuchamoll!

  7. Tja, wie soll der neue Dadord-Kommissar aussehen….mmmhh.. welchen Spleen hat er….
    Demnächst erscheint als Buch und ebook ein Dadord Frangn. Der Titel Massa Confusa & der Tod am Pulversee. Hauptkommissar Schorsch Bachmeyer vom der Nürnberger Mordkommission übernimmt den Fall.
    Mehr darüber im Netz unter

    http://rolandgeisler.wix.com/dadord-frangn

    Ein kleiner Vorgeschmack auf 2014.

  8. Hallo, ich bin weiblich und 30 Jahre alt. Da meine größten Talente schlafen und Löcher in die Luft starren sind, bewerbe ich mich hiermit um einen Job als Leiche. Bleibt lebendig! Eure Mad

  9. Wuerde super gerne als Komparse mitmachen! Habe auch schon Komparsenerfahrung – war im Adlon Hotel 3teiler auch dabei.

  10. Damen und Herren!

    Mein Name ist Thomas Rohmer.
    Ich bin Schauspieler, Regisseur, Moderator, Sänger und Theaterkritiker. Wie ich gelesen habe, gibt es in Zukunft (endlich) auch einen „Franken-Tatort“.
    Als in Nürnberg lebender Schauspieler freut mich das natürlich sehr. Vielleicht haben Sie ja noch die eine oder andere Rolle zu besetzen?

    Ich war in der Spielzeit 2012/2013 umjubelt auf Tournee mit dem Thriller ENIGMA von Eric-Emmanuel Schmitt: 100 % positive Kritiken in allen Tourneeorten.

    Ich bin 1972 geboren und leite seit 20 Jahren die Theatergastspiele Fürth.

    Auf meiner Homepage http://www.thomas-rohmer.theaterkontakte.de können Sie mehr über mich erfahren. Auch unter http://www.theatergastspiele-fuerth.de können Sie die aktuellen Produktionen ersehen.

    Ich habe immer darauf gewartet, dass der „Tatort“ nach Nürnberg kommt… Vielleicht suchen Sie ja gerade einen Typen wie mich? Wäre schön.

    Ich würde mich sehr freuen von Ihnen zu hören.

    Beste Grüße

    Thomas Rohmer

    • Lieber Herr Rohmer, gedreht wird erst im Frühjahr 2014, aber sobald eine Castingagentur feststeht, geben wir gerne Bescheid!

      • Hallo!

        Besten Dank. Freue mich, wenn Sie mir dann die Casting-Agentur mitteilen. Wäre ja geradezu ideal …
        Bekomme ich dann eine Mail von Ihnen direkt??

        • Das schaffen wir leider nicht angesichts der großen Anzahl an Anfragen. Aber wir werden es hier auf diesem Blog bekanntgeben, wenn eine Castingagentur sucht. Einverstanden?

  11. Die Aufgabe war nicht ohne;) Also. Meine absolute Traumfrau hat mir gesagt, das ich mich unbedingt bei euch um die Rolle des Kommissars bewerben soll. Diverse Komparsenrollen – unter anderem mit Muriel Baumeister bei der Fernsehserie „Der Alte“, als Pathologe bei und mit Senta Bergers „Unter Verdacht“, als Polizist bei „Wilflings Fälle“ und diverse Rollen bei „Grünwald Freitagscomedy“, um auch Produktionen von euch zu nennen – habe ich bereits gespielt und würde mir auch eine größere Rolle sehr gut zutrauen. Wenn es die Möglichkeit gäbe, wäre ich nicht nur wegen dieser absolut traumhaften Aufgabe sehr glücklich, auch könnte ich die Zeit bei und vor Allem mit meiner Traumfrau verbringen. Ich würde mich sehr über eine positive Antwort freuen, eventuell und besonders auch zu einer Einladung für ein Casting. Vielen Dank im vorraus, überhaupt eine Antwort von euch zu bekommen. Liebe Grüße, Holger

    • Danke für den interessanten Kommentar! Sobald wir Infos zum Casting haben, geben wir sie hier bekannt. Ein wenig Geduld noch!

  12. Hallo,
    mein Name ist Frank und ich bin 42 Jahre alt. Ich habe fast eine fast 20 jährige Bühnenerfahrung ( Amateur-Theater). Spielte aber die letzten 5 Jahre nicht mehr, studiere auch Krippenspiele mit Kindern ein. .Bin ein glühender Fan des 1. FC Nürnberg und insgeamt ein „Franken-Fan“. Da ich mir den Tatort immer gerne ansehe, würde ich mich freuen als Statist ( Komparse) im Franken-Tatort mitzuspielen. Ich komme aus dem Landkreis Kulmbach. Über eine Info würde ich mich sehr freuen.

    • Lieber Frank – danke für Dein Interesse! Scheinst ein glühender Franke zu sein… 😉 Wir sind noch recht weit weg vom Komparsen-Casting, geben aber hier im Blog bekannt, wenn es Termine gibt. Viel Glück!

  13. Hallo zusammen,

    mich würde es mehr interessieren als Techniker aus Franken bei dem Franken TATORT mit zuarbeiten.
    …nein ich bin kein ambitionierter Laie sondern vom Fach.
    Gruß aus Fürth

    • Lieber Ingo, bitte schick uns doch ein paar mehr Infos zu Dir (inklusive Kontaktinfos) per Mail an frankentatort (at) br.de. Wir leiten das dann gerne weiter!

  14. Grüß Euch Godd midanander,

    wenn ich so die mails lese, sehe ich, dass die Konkurrenz groß ist. Und ich habe auch nur meine Fanschaft zum Clubb, mei frängisch und die Liebe zur Heimat in die Waagschale zu werfen, nebst meinen Amateurschauspielerfahrungen, um mich mit meinen fünfzig Jahren als seriör Mitstreiter im Tatort zu bewerben.
    Wann geht’s dann endlich los mit den Bewerbungen?
    Wäre natürlich ein Traum, mal was ganz anderes zu machen.
    Liebe Grüße von der Isar an die Pegnitz
    vom Jürgen

    • Derzeit ist die Redaktion noch in der Stoffentwicklung – vor Weihnachten wird es wohl kein Casting mehr geben… Aber sobald Termine bekannt sind, geben wir sie hier bekannt!

  15. Hallo Franken-Tatort,

    bin schon gespannt, wann es mit dem Casting losgeht. Zeit wirds und ich freu mich. Vielleicht geht ja was. Dann käm ich sogar zum Dreh nach Fürth…

  16. schrecklich ich hätte mir schon echte Franken
    als Team gewünscht
    wolltet ihr Tom Beck nicht oder er nicht?
    so schau ich und viele Franken gar nicht erst rein
    schade?

    • Zwei der vier Schauspieler sind „echte“ Franken. Warte doch erstmal ab, wie’s wird.

  17. Bin schon sehr gespannt ab wann man sich als Komparse bewerben kann. Ich (w,32) würde wahnsinnig gern im Frankentatort eine kleine Rolle ergattern. Allerdings habe ich nur Laientheatererfahrung. Ich hoffe ich verpasse nicht die Info der Castingtermine. 🙂

  18. Hallo und guten Abend,
    warte voller „Neugier“ und „Tatendrang“ auf die hoffentlich bald stattfindenden Castingtermine!!!!!!!!!!
    Wann gibt’s denn neue Infos hierzu?
    Herzliche Grüße aus Erlangen

    • Es gibt noch nichtmal ein fertiges Drehbuch – daher muss das Casting noch warten. Wir wissen ja noch gar nicht, wen wir brauchen. 😉

  19. Hallo liebes Tatort-Team,

    werde also geduldig warten und die Daumen drücken, dass die Phantasie der Drehbuchschreiber erfolgreich
    anhält.

    LG Sonnenschein

  20. Ich hoffe, daß die Locations, Komparsen und weitere Ausstattungen eine zusätzlich eigene Dynamik entwickeln.
    Bitte kein fades Franken. Danke

  21. Hallo,
    Ich habe gelesen das ein Franken-Tatort gedreht wird, und möchte mich gerne wenn es soweit ist als Komparse bewerben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Domenik Leipold

    • Lieber Domenik, sobald es ein Komparsencasting gibt, geben wir hier Bescheid.

  22. Hallo,
    ich freue mich sehr, dass es bald einen Franken-Tatort geben wird und möchte mich gern als Komparsin dafür bewerben. Habe Filmerfahrung, auch in Sprechrollen.
    Würde mich freuen, wenn es klappen würde.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    • Liebe Andrea, da es noch nicht einmal ein Drehbuch gibt, casten wir momentan auch noch keine Komparsen. Eventuelle Castingtermine werden hier bekanntgegeben, sobald sie feststehen. Ansonsten kannst Du Deine Bewerbung richten an frankentatort(at)br.de.

  23. Hallo und guten Abend liebes Franken-Tatort Team,
    freue mich dass jetzt endlich der Drehbeginn feststeht! Warte gespannt auf die Bekanntgabe der Castingstermine, gibt es schon ein Zeitfenster ?
    Wo werden die Castingtermine durchgeführt?
    Freue mich auf eine Rückantwort,
    herzliche Grüße aus Uttenreuth

  24. Wir geben wirklich alles weiter, was wir wissen. Leider gibt es noch nichts Neues.

  25. Hallo, ich komme aus Roßtal und bin seit einiger Zeit als Komparse, Klein – und Nebendarsteller unterwegs.Ich habe u. A. bei „Landauer“ und Die Seelen im Feuer“ mitgewirkt. Gibt es eine Chance, im neuen Frankentatort mitzuspielen?
    Liebe Grüße
    Reyno Schödel

  26. Reiner Elmar Maria Heidig Weitere wichtige Rollen wurden gestern in Nürnberg gecastet – und es wird natürlich auch ein Komparsencasting geben, der Termin steht allerdings noch nicht fest. WARUM WURDE DAS NICHT BEKANNT GEGEBEN ???????? was für Chance hat man jetzt ?
    http://www.rem-home.com

  27. Hallo BR-Franken-Tatort-Redaktion,
    ich habe in den BR-Ankündigungen mit Interesse verfolgt, dass der Franken-Tatort vielschichtig, tiefgründig und auf Augenhöhe zu den bundesweiten Tatort-Produktionen auftreten wird. Top!!! Was bisher noch nicht betrachtet wurde ist die Film-Musik zum ersten Franken-Tatort. Sie sollte ebenso vielschichtig, und tiefgründig sein und „musikalische Gänsehaut“ erzeugen. Meine Empfehlung „http://www.the-gardeners.de“. Die Band kommt aus Franken und hätte es verdient sich auf Augenhöhe zu empfehlen und vom BR „entdeckt“ zu werden. Viele Grüße Stefan

  28. Halli Hallo,
    meine Freundin (17) und ich (ebenfalls 17 aber bald nicht mehr ;))
    sind fleißige Tatort gucker und würden liebend gern mal eine Statistenrolle in eurem Frankentatort übernehmen. 🙂
    Wir sind beide aus der nähe von Erlangen und fänden es unheimlich spannend mal bei so etwas mitzuwirken.
    Wisst ihr schon wann Castings statt finden bzw wo man das als erstes erfahren könnte?

    Ganz mörderische Grüße aus der nähe von Erlangen und ich hoffe dass ihr Interesse habt! 🙂

    Heidi

  29. Hallo,

    ich bin männlich, 59 Jahre alt und habe gehört, daß
    sie für die TATORT Franken-Aufzeichnungen, Statisten suchen.
    An wen kann ich mich wenden, bzw. wo melden um eine Chance zu bekommen, mitzumachen.

    Vielen Dank für Ihre Rückantwort.

    Freundliche Grüße
    von
    Reinhold Russ

    • Die Frist ist leider letzte Woche schon abgelaufen. Tut uns leid! Infos gab es wie immer hier auf dem Blog.

  30. Hallo,

    Da habe ich doch heute in der Tageszeitung gelesen, dass ich eine Rolle im Tatort habe, jedoch musste ich lesen, dass die Rolle schon anderweitig besetzt wurde.

  31. Warum spielt den Fürth in dem neuen Tatort in Franken überhaupt keine Rolle? Ist immerhin die 2.grösste Stadt in Mittelfranken und hat einige interessante Drehorte zu bieten. Wir Fürth denn namentlich irgendwo erwähnt? Spielt man denn nicht mit der Rivalität zwischen Nürnberg und Fürth ?

    • Derzeit wird nur der erste #Tatort in Franken gedreht. Es wird der Auftakt zu einer Reihe – nächstes Jahr kommt schon der nächste. Im Franken-Tatort geht es um einen Kriminalfall – und der steht auch im Mittelpunkt.

      • Ja das ist mir schon klar, dass der Kriminalfall im Mittelpunkt stehen soll. Allerdings hätte ich mich schon gefreut, wenn meine Heimatstadt über den Grenzen Bayerns auch an Bekanntheit gewinnen könnte, und eben nicht nur Nürnberg 🙁

        • Verstehen wir – jeder Franke hätte gerne seine Heimatstadt im ersten Franken-Tatort gesehen. Aber das geht nunmal leider nicht – sonst wäre es eher ein Dokumentarfilm oder eine Touristeninfo… 😉 Aber ein wenig Hoffnung bleibt: Wir kennen das Drehbuch selbst nicht, wer weiß ob da nicht ein Blick auf Fürth drinsteht!

  32. Das war der mieseste, langweiligste Tatort aller Zeiten, gespickt mit Nordlichtern, die so preißeln, dass es schon weh tut. Warum können in Franken keine Franken ermitteln? Sinnlose Nachtaufnahmen ohne Ende und ewiglange, ebenso sinnlose Nachtfahrten durch leere Straßen, minutenlang das ewiggleiche Foto mit dem Haus und dem Gewinsel im Hintergrund. Keine Story, in Teilbereichen komplett an der Realität vorbei, fade und nicht schlüssige Charaktere (bis auf den vom Egersdörfer verkörperten), Logikbrüche, mal wieder unerfüllte Liebe und jede-mit-jedem-Schwachsinn, blanke Zeit- und Geldverschwendung. Chance vertan, Lokalkolorit entsteht nicht durch Stadtfotos und leere Straßen in der Nacht. Da sollte man sich mal ein Beispiel an anderen Produktionen nehmen. Das hier war eine lupenreine Bankrotterklärung, es sollten Köpfe rollen. Und der BR sich überlegen, ob er nächstes Mal nicht mehr Herzblut in den Tatort als in dessen Hype steckt.

    Wenn die Taktik die ist, dass sich massenkompatible Tatorte nur noch durch Stadtaufnahmen unterscheiden, dann ist sie voll aufgegangen. Traurig und peinlich, und vor allem sehr ärgerlich, diese ewige Gleichmacherei.

  33. Hallo,
    ich bin der Meinung,dass der Haupdasteller auch ein echter Franke sein sollte. Außerdem im Büro so ein geschrei, des past zu die Franken nicht. Denn die sind des ruhige Volk. Schaut euch mal die Fänkischen Schauspieler von Rosenheim-Cops an,wie Schmidt(Poleziest) oder Der Pulle von Tölz.
    Es soller auch mehr sich in Nernberg ab spielen. Auch im Kern von Nernberg. Ich habe auch schon vorschläge und Themen für die nächsten Folgen. 1.Valznerweiher 1.FCN-Gelände Bader als Opfer,vielleicht ist er da besser, wie als Sportdierektor beim 1.FCN. Oder am Dutzenteich. Oder am Ludwig -Reim -Main-Donau-Kanal.
    Gruß und Ade
    Angelika

  34. Sehr geehrte Damen und Herren,
    das Lob für den neuen Franken Tatort heute Vormittag in Bayern 1+3 finde ich nicht ganz zutreffend.
    Meiner Meinung war der Franken Tatort, was das „Fränkische“ betrifft nicht sehr gelungen.
    Der fränkisch sprechende Kommisar Egersdörfer hat eine ähnlich für das „altbayrische“ Ohr unangenehm klingende Stimme, wie der Werbesprecher für die „Seidenbacher Müsli“.
    Wenn natürlich aus dramaturgischen Gründen ein unsympathischer Kommisar auch mitspielen muss, ist Herr Egersdorfer doch an der richtigen Stelle. Kabarett Sendungen von Herrn Egersdörfer schalte ich grundsätzlich aus.
    Nur nebenbei, damit ich nicht als frankenfeindlich wahrgenommen werde, den Kabarettisten Bernd Händel finde ich einsame Spitze bei den Franken.
    Und der weitere fränkische Mitspieler, der Kabarettist Bernd Regenauer kam mit seiner Rolle zu kurz.
    Bernd Regenauer hätte an Stelle von Fabian Hinrichs die Hauptrolle als Kommisar bekommen sollen, dann wäre es ein richtiger „Franken“ Tatort geworden.

  35. Hallo, mir hat der 1. Franken-Tatort auch sehr gut gefallen. Möchte mich an dieser Stelle auch gern als Komparse bewerben, bin 45, 1,80m und 67kg. Ich bin Sachsen-Anhalter aus Halle und arbeitsmäßig in Roth tätig. Habe auch schon Erfahrung als Statist, bin zudem bei der Agentur Wanted geführt. LG Uwe

    • Lieber Uwe, es gibt noch nichtmal ein Drehbuch für den zweiten Franken-Tatort, hab noch etwas Geduld!

    • Schade! 7 Tage lang war er noch in der Mediathek, jetzt leider nicht mehr… Aber er wird sicher irgendwann wiederholt.

  36. Der Franken-Tatort war super!!! Wir schauen sonst nie Tatort, aber dieser war natürlich Pflicht und sehr sehenswert. Besonders schön war es, die ganzen Orte in Nürnberg und Erlangen wiederzukennen!
    Beim 1. Franken-Tatort hat es leider nicht mit der Bewerbung als Komparsin geklappt, aber ich möchte mich auf jeden Fall beim 2. wieder bewerben – gebt Ihr wieder Bescheid, wenn es soweit ist?
    Vielen Dank, Andrea

  37. Hello – mein name ist Gabi und ich bin in Niederfuellbach/Coburg geboren (1963!!) und habe in Rainer Kunze’s „Die wunderbaren Jahre“ als 15 jaehrige meine erste film Erfahrung gemacht und lebe seit 22 Jahren in der Karibik. Ich verbring november bis may in der Karibik und den rest in europa und finde eure franken Tatorts erfrischend originell. Bin dann wieder von july bis zum september i der nähe von Nürnberg und würde mich freuen mal am set vorbei zu schauen, nur so zum spass 🙂 sonnige Grüße von Anguilla Gabi

    • Liebe Gabi, das ist ja ein interessantes Leben, das du da führst! Wir wünschen dir viel Spaß in Nürnberg – zum Spaß am Set vorbeischauen geht leider nicht, dazu ist das ein viel zu straff organisierter Prozess. Es muss in kurzer Zeit viel geleistet werden und daher versucht die Produktion, möglichst wenige Menschen vor Ort zu haben, die ablenken könnten… Wir hoffen, Du verstehst das!

  38. Hallo liebes Franken Tatort Team,
    Ich bin ein 20-jähriger gebürtiger Frangge 😉
    Ich bin sehr daran interessiert eine Rolle im zweiten Franken Tatort zu bekommen!
    Ich bin sehr flexibel einsetzbar und würde jede Rolle ( auch sehr kleine Rollen) gerne übernehmen.
    Daher wollte ich einfach mal fragen, wie man es schaffen kann eine Rolle zu bekommen, auch wenn man noch keine Schauspiel-Erfahrung hat?

    mfg Dominik Höinghaus

    • Lieber Dominik, es wird bald Infos zum Castingtermin geben. Bitte halte an dieser Stelle Ausschau danach.

  39. Liebe Franken-Tatort Blogredaktion,
    als gebürtiger 49-jähriger Unterfranke würde ich prima zu der Rolle „Mann zwischen 45-55 Jahren. Vom Typ her eher still und in sich gekehrt, als selbständiger Unternehmer gescheitert….“ passen. Es würde mir rieisigen Spaß machen, diese Rolle zu verkörpern. Fränkische Mundart selbstverständlich kein Thema. Eine 4-jährige Bühnenerfahrung als Laiendarsteller bringe ich mit. Ich freue mich auf Eure Antwort.
    Liebe Grüße Joachim

  40. Wann kann man sich denn für den 3. Tatort bewerben? Ich würde so gern mal mitspielen. Und welche Casting-Agentur betreut es diesmal? Beim letzten Mal war ich zweimal so nah dran…

    Liebe Grüße, Andrea

    • Gibt es schon einen neuen Casting-Aufruf für den 3. Franken-Tatort?
      Wen, ja, wo?

      • Noch nicht – wir weisen hier darauf hin, sobald wir etwas wissen.

  41. Arbeite seit Jahren an einer FRANKEN-MusikKollektion.
    Bisher veröffentlich: FRANKEN-Sterne (3-fach-CB Box
    mit 1 CD (Fränkisch), 1 CD (deutsch) 1 CD (intern.)
    FRANKEN-Herz (3-fach-CB Box
    mit 1 CD (Fränkisch), 1 CD (deutsch) 1 CD (intern.)
    im werden zur Trilogie: FRANKEN-SternenHerzSchlag
    mit gleichem Musik-Muster.
    Wäre doch sinnvoll den FRANKEN-Tatort mit fränk. Musik!

    • Lieber Alfred, die Produktion arbeitet in der Regel mit erfahrenen Filmkomponisten zusammen. Wir geben die Anregung aber gerne weiter!

  42. Hallo, mir haben die Franken-Tatort Produktionen sehr gut gefallen. Möchte mich an dieser Stelle auch gern als Komparse bewerben, Baujahr 58, 1,80m Groß und 99kg schwer. Ich lebe in Bayern als Franke und bin als Opa im Einsatz tätig. Habe auch schon Erfahrung als Statist, bin zudem bei der Agentur Producers Friend geführt. LG Karl-Heinz

    • Lieber Karl-Heinz, es wird ein öffentliches Casting geben – sobald wir wissen, wann und wo, geben wir hier auf dem Blog Bescheid.

  43. Hallo liebes Team,
    als absoluter Tatort-Fan und waschechter Franke aus Erlangen würde ich so gerne mal mitspielen. Wäre mir eine Ehre. Bin 53 Jahre alt, 163cm groß und wiege 51 kg. Habe dunkle, mittellange Haare, bin Hobbydichterin und humorvoll. Auf der anderen Seite liebe ich ausser Tatort noch Horrorfilme.
    Solltet Ihr Verwendung für meine Person haben, würde ich mich mega freuen.
    Liebe Grüße, Heike

    • Liebe Heike, es wird ein öffentliches Casting geben – sobald wir wissen, wann und wo, geben wir hier auf dem Blog Bescheid.

  44. Server ihr….
    Ich bin Marion…woar beim eschtn…Frankn..Tatort dabei.
    Bin in Nemberch auf die Welt kumma…
    Ezatla bin i verzich…und find des ächt doll
    das ihr waider macht.

    Soviel zum Fränkln…

    Das War damals ein supertolles Team…alles super interessant. … und wenn man wieder dabei sein darf…ob als Komparse….oder Kleindarsteller oder wie damals mit meinem Auto. …ich würde mich freuen.

    Also machts gut und Server aus Mittelfranken.

    LG aus Altdorf Marion