Lob für CIA-Folter: Georg W. Bush steht nicht alleine da!

George W. Bush verteidigt Waterboarding und ähnliche „patriotische“ Aktivitäten (siehe hier und da). Dafür gibt’s namhafte Unterstützung. Nicht nur von Dick Cheney…

Bildrechte: MGM/UA, Warner Brothers Pictures, Lucasfilm/20th Century Fox - Montage: BR

Das könnte Sie auch interessieren:

  • (keine verwandten Themen)

5 KOMMENTARE

  1. avatar Prescher Peter sagt:

    Diesen Herrn Bush sollte man vor das internationale Gericht stellen.Er hat Schande über ie USA gebracht.

  2. avatar münchnerin sagt:

    Bush jr., Cheney und Rumsfeld sollten gerichtliche Strafen erhalten. Aber da hoffen wir wohl vergebens. Die Lobby und der Klüngel ist zu sehr ineinander verstrickt, so daß eine Krähe der anderen kein Auge aushackt, weil man zu viel voneinander weiß.

  3. avatar Mittelseher sagt:

    Serbien hatte mit Milosevic einen Präsidenten, nach dem erst wieder Vieles richtiger gemacht werden musste; die USA waren-jeder Fall zählt da, finde ich, für sich-da zwar in einer anderen Liga, doch hat scheinbar die Partei von GW Bush viel von dem verhindert, was gemacht werden sollte und muss. Was @Prescher Peter, 10. Dezember 2014, 16:25 meint (auf das ganze Land), kann auch-ob begründet oder nicht-ziemlich schnell auf das ganze Berufspolitikertum umgelegt werden. Wo doch auch GW Bush selbst bei seiner ersten Wahl nicht von einer Riesenmehrheit gewählt wurde, wäre (auch von Dick Cheney) finde ich etwas mehr Zurückhaltung angebracht. Aber wer die am Ende falschen wählt, muss auf die Reaktion nicht warten.

  4. avatar Jörg Habich sagt:

    [Themenfremden Kommentar entfernt. Kommentare zur letzten Sendung bitte dort:
    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/quer/150226-quer-themen-100.html ]

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Links sind nicht gestattet.
Mehr in den Kommentarrichtlinien.

Spamschutz: geben Sie die fehlende Ziffer ein. *