Schluss mit 2014: quer wünscht einen guten Rutsch!

Ilse Aigner und Markus Söder aus dem quer-Puppenspiel - Foto © BR

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Silvesterabend und einen guten Start ins neue Jahr. Am Donnerstag, dem 22. Januar sehen wir uns wieder im Bayerischen Fernsehen und Livestream.

Das könnte Sie auch interessieren:

4 KOMMENTARE

  1. avatar Prescher Peter sagt:

    Sehr geehrte Herr Christoph Süß,
    die Leute die hinter den Wortführern der Pediga herlaufen,speziell die in Dresden,sind total frustriert.Sie sehnen sich zurück an die Zeiten in der DDR.Das leben war für sie damals viel einfacher.Es wurde vorgedacht und sie brauchen nur das übernehmen.Keine Fremden vor allem keine Muslime,es war halt ein geitig ruhiges Leben.
    Die Geliebte DDR gibt es nicht mehr und nun mußten diese Leute seit 25 Jahren selber denken und entscheiden.Sich mit den Wessis auseinander setzen,Flüchtlinge als Hilfsbedürftige tolerieren,unter Umständen neben einem Muslim wohnen.Da ist die Pediga für diese Leute wie ein Segen.Endlich wird wieder vorgedacht und man muß nur noch nachplappern.Man kann wieder auf Flüchtlinge schimpfen und Muslime ablehnen.Dumm nur,dass man kaum erkennt,wer Mulim ist und wer nicht.

  2. avatar Prescher Peter sagt:

    Nach diesen Verbrechen ruhig bleiben ist sehr schwer.Die Muslime die in Europa bzw.in Deutschland leben und Bürger sind wie wir,sind die Leittragenden.Dieses Verbrechen hat die Toleranz zu den Muslimen schwer beschädigt.Die Muslime müssen im eigenen Interesse auf alle Anzeichen von Fanatismus einwirken.Große Verantwortung kommt auf die Imams zu.Sie müssen beim Freitagsgebet auf die Gläubigen einwirken.Fanatismus und Glaubenshass passt nicht hierher,das zerstört die Toleranz die die Muslime von den Anderen erwarten.

  3. avatar watt69 sagt:

    Der Anschlag auf die Pressefresse galt eigentlich dem Fernseh’ngernseh’n. Hätte man die Salafistenquerschläger drinnen gelassen, jetzt allerdings muss eine internationale Satireoffensive folgen, wo auch die queruthek sich nicht ausschließen kann, alle halbe Stunde ein Anschlag..

  4. avatar Prescher Peter sagt:

    Der Islam wurde von Mohamed und seinen Weggefährten gegen 600 ins Leben gerufen.Wenn wir nun diese 600Jahre von der heutige Zeit zurückrechnet,dann sind wir im 15./16. Jahrhundert.In dieser Zeit war der Hass in Europa.Die verschiedenen Glabensrichtungen schlugen sich die Köpfe ein.Der Islam ist heute genau in dieser Phase.Der Hass zwischen Schiiten und Sunniten und den anderen Glaubensrichtungen ist heute genau so schlimm wiees im Mitelalter in Europa war.Noch eine Frage zu den Islamen in Europa.Wieviel der Lebenden nennen sich Schiiten bzw.Sunniten?

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Links sind nicht gestattet.
Mehr in den Kommentarrichtlinien.

Spamschutz: geben Sie die fehlende Ziffer ein. *