PEGIDA: Bringt Reden etwa doch was?

Das könnte Sie auch interessieren:

4 KOMMENTARE

  1. avatar Helmut Hau sagt:

    wo kann ich denn die Sendung von heute kommentieren?

  2. avatar küstenmisty sagt:

    Isch recheriere. Der verdrehte Nationalismus den Wirtschaftspolitiker unter das Volk bringen wollten und einen Konflikt in der Ukraine mitinitiierten. Eine Befriedung des Orients, die mit Hilfe Englands und den USA erreicht werden soll scheitert immer wieder am Terrorismus. Eine Befriedung der Ukraine kann nicht mit bösen Separatisten und hässlichen Deutschen erfolgen. Wer weiß schon, wie weit Putin mit seinem übermäßigen Interesse an deutschen Tunnelbaumaschinen mit denen er auch die von der EU vernachlässigten Staaten Europas aushöhlen will, wie einen Allgäuer Emmentaler, beteiligt ist.
    Separatismus und Regionalismus als Folge von Geheimpolitik. Es werden Gebetsmühlen gedreht, dass die deutsche Wirtschaft nicht genügend Mindestlohn für alle abwirft, Kinder in den Islamismus getrieben verfolgt von Nazis, denen man das wiederum vorwirft, Fußball-Hooliganismus auf die Spitze geschaukelt und jede Straße einen Ortsgruppenpräsidentin wählt.

  3. avatar watt69 sagt:

    Regen bringt’s, wo schweigen goldig wäre.
    Wenn Eltern einem Fünfjährigen ein googlephone kaufen, gibt es auch Möglichkeiten diese Option abzuwählen und als reines Telefon nutzen zu lassen. Es besteht kein Grund die gesamte deutsche Öffentlichkeit zum Kindergarten zu erklären und Inhalte zeitweilig zur Verfügung zu stellen. Als aufgeweckter Fünfjähriger schaut man den Dadord dann eh unter der Bettdecke. Wenn mit dem Fall Edeatty das gesamte deutsche Volk beschnitten wird in seinem Netzkonsumverhalten kann man auch direkt am Glied ansetzen.

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Links sind nicht gestattet.
Mehr in den Kommentarrichtlinien.

Spamschutz: geben Sie die fehlende Ziffer ein. *