Kommentarrichtlinien

quer ist eine kritische Sendung und die Kommentarfunktion gibt es auch deshalb, damit Sie – wenn Sie möchten – Kritik an uns üben können. Wir freuen uns über Ihre sachlich begründete Meinung.

Die Kommentare werden von uns händisch freigeschaltet. Das dauert zwischen zwei Minuten und zwei Tagen. Wir schalten keine Kommentare bzw. Kommentar-Teile frei,

  • die Links bzw. Internetadressen beinhalten.
  • die umfänglich hineinkopiertem Copy- und Paste-Text wie z.B. Zeitungsartikel, Pressemitteilungen, Blogbeiträge (auch nicht Ihre eigenen) u.ä. enthalten.
  • in denen Kontaktdaten wie z.B. Emailadressen, Telefonnummern usw. stehen.
  • die fragwürdige Tatsachenbehauptungen und Unterstellungen verbreiten.
  • die ein Übermaß an DAUER-GROSSSCHRIFT oder Satzzeichenballung wie „!!!!“ enthalten.
  • die themenfremd, werblich, persönlich angreifend, vulgär, menschenfeindlich, sich wiederholend oder sonstwie einer sachlichen Diskussion nicht förderliche sind.
  • in denen versucht wird, die Kommentarmoderationshinweise der Administratoren zu fälschen.
  • bei denen das Namens-Feld für andere Informationen als Namen missbraucht werden, z.B. für themenfremde Statements.

Bitte wählen Sie keinen Kommentatorennamen wie „Querdenker“ o.ä., um Verwechslung mit quer-Redaktionsmitgliedern und -Administratoren auszuschließen. Von manchen Regeln kann es Ausnahmen geben, wenn wir es für sinnvoll halten. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Wiederholte Verstöße gegen die Kommentarrichtlinien und speziell die Fälschung von Administratorhinweisen in eckigen Klammern durch Kommentatoren können zum Entzug der Schreibberechtigung im quer-Blog auf unbestimmte Zeit führen.

Wenn Sie uns Themenvorschläge oder Kommentare, die nicht zur Veröffentlichung bestimmt sind, schicken wollen, dann schreiben Sie gerne an quer[at]br.de oder nutzen das Kontaktformular hier.

Spam:

Damit maschinell erstellte Kommentare, sogenannter Comment-Spam, abgewehrt werden kann, ist es nötig, dass Sie vor dem Absenden eines  Kommentars eine kleine Rechenaufgabe (siehe roter Pfeil im Bild) lösen:

Spamschutz: zum Kommentieren bitte die fehlende Ziffer eingeben

Stand der Kommentarrichtlinien: 22.04.2013