Nazis als V-Männer? Die dubiose Rolle des Verfassungsschutzes

Der ehemalige Deutschland-Chef der seit 2000 verbotenen Neonazi-Gruppierung „Blood and Honour“ war offenbar V-Mann des Verfassungsschutzes. Recherchen der ARD-Politmagazine FAKT, REPORT MAINZ und report München werfen neue, brisante Fragen auf. Mehr

 

Enkeltrick 2.0 – Wie Kriminelle Senioren um ihr Geld bringen

Sie drohen mit Kontosperrung und dem Gerichtsvollzieher: Die Maschen der Callcenter-Mafia werden immer perfider, die Zahl der Fälle steigt und auch die Polizei ist gegen das kriminelle Geflecht, das bis in die Türkei reicht, so gut wie machtlos – auch weil die politische Lage dort Ermittlungen erschwert. report München über eine wachsende Branche, die skrupellos in der Anonymität des Internets agiert und deutsche Ermittler vor immer neue Herausforderungen stellt. Mehr

 

ARD-Korrespondent Schramm: „Früher wurde ich beneidet“

Seit sieben Jahren leitet Michael Schramm das ARD-Studio Istanbul – in dieser Zeit hat sich nicht nur die Türkei gewandelt, sondern auch die Berichterstattung: Fragen der Pressefreiheit, eine zunehmend restriktive Regierung und die Gefahr von Anschlägen erschweren die journalistische Arbeit vor Ort. Mehr

 

Steuerspar-Paradies Madeira – EU-Kommission toleriert dubiose Firmen

Seit 30 Jahren genehmigt die EU-Kommission extrem niedrige Steuersätze auf Madeira. Das Ziel: die Wirtschaft ankurbeln. Tatsächlich profitieren internationale Großkonzerne, Superreiche und Diktatoren. Arbeitsplätze entstehen kaum. Anderen Ländern entgehen Steuereinnahmen in Milliardenhöhe. Mehr

 

 

„Fit machen“ im Spitzensport – Neue Studie zum „Wundermittel“ Actovegin

Actovegin – ultrafiltriertes Kälberblut gilt seit Jahrzehnten als Wundermittel in der Sportmedizin. Dr. Müller-Wohlfahrt, der Arzt der deutschen Nationalmannschaft, schwört darauf. Doch das Mittel ist umstritten. Dänische Forscher fanden positive Effekte auf die Muskulatur. Jetzt liegt report München eine neue Studie vor, die positive Effekte nachweist. Doch die Forscher haben auch Spuren der verbotenen Substanzen Testosteron und Cortisol gefunden. Das sorgt jetzt für Diskussionen. Mehr

 

Kopftuch- und Burka-Debatte – Ist der Islam frauenfeindlich?

Nachdem letztes Jahr rund 1 Million Flüchtlinge nach Deutschland kamen, und viele davon Muslime sind, diskutiert Deutschland über den Islam. Die Kopftuch- und Burka-Debatte ist ein Teil davon. Eine Frage wird dabei immer wieder gestellt: Werden Frauen im Islam unterdrückt? report München geht der Frage nach und spricht mit Muslimas darüber. Mehr

 

Cyberkriminalität breitet sich aus – Diebstahl, Erpressung und Manipulation

Immer wenn wir mit Banken, Online–Shops oder Behörden im Internet kommunizieren, vertrauen wir darauf, dass die Daten verschlüsselt sind und deshalb von Dritten nicht gelesen werden können. Wenn aber Kriminelle, Geheimdienste oder Regierungen die Sicherheitsschlüssel in die Hand bekommen, dann können sie die gesamte Kommunikation knacken. Wie einfach es ist an solche Schlüssel zu kommen und welchen Schaden man dann anrichten kann, das haben IT-Experten report München demonstriert. Mehr

 

Die Hintergründe des Attentats auf den Sikh-Tempel in Essen – Wenn Jugendliche zu IS-Aktivisten werden

Der Anschlag auf den Sikh-Tempel in Essen scheint aufgeklärt, die Täter sind geständig. Jetzt geht es an die Aufarbeitung, denn die mutmaßlichen Täter sind minderjährig. M., Y. und T. sind den Behörden seit Jahren bekannt, wurden vom Jugendamt zum Teil intensiv betreut. Report München versucht die Frage zu klären: Wie konnten sie sich so radikalisieren? Mehr

 

An Europas Grenze: Gefälschte Pässe für die Flucht

Hunderttausende Flüchtlinge suchen in Deutschland und Europa Zuflucht oder Arbeit. Doch hat ein beträchtlicher Teil von ihnen den Zielort nur mit falschen Papieren oder vorgetäuschter Identität erreicht. Auf europäischem Boden ist Griechenland zu einem wichtigen Standort von Passfälschern geworden. Zu Tausenden werden in Athen illegale Immigranten und Kriegsflüchtlinge mit gefälschten Dokumenten versorgt. Report München hat in der düsteren Welt der Passfälscherindustrie recherchiert. Ist der griechische Staat mit der Bekämpfung der Fälscherindustrie überfordert? Winkt er die Flüchtlinge trotz falscher Pässe einfach durch? Mehr

 

Politik der Hilflosigkeit gegenüber Diktatoren – Das Beispiel Eritrea

Eritrea ist eine Diktatur, aus der die Menschen fliehen. Aus keinem afrikanischen Land kommen so viele Flüchtlinge nach Deutschland. Aber ausgerechnet in Deutschland gelingt es der Diktatur anscheinend, geheime Steuern einzutreiben. Und es gibt nach Recherchen von report München den Verdacht, dass regimetreue Dolmetscher sogar in deutschen Ämtern tätig sind. Und gerade jetzt soll viel Geld aus der EU und auch aus Deutschland nach Eritrea fließen. Mehr