Unterschätzte Risiken und Nebenwirkungen – Die Gefahr von Bluttransfusionen

Die Blutspende rettet Leben. Diesen Satz kennen wir alle. Weniger bekannt: Bluttransfusionen können auch gefährliche Nebenwirkungen haben. Die Fachwelt diskutiert seit Jahren über ein erhöhtes Risiko für Schlaganfall, Krebs, Nierenversagen und Sterblichkeit nach Bluttransfusionen. Eine Gruppe engagierter Mediziner geht neue Wege – sie arbeiten blutsparend, das senkt Kosten und rettet Leben. Doch das Gesundheitssystem interessiert sich nicht dafür. Mehr

 

 

Stars, Sternchen, Scheinselbständigkeit? Ermittlungen gegen VIP-Fahrdienst von BMW

„Die Marke BMW stets perfekt zu inszenieren“, das ist seit Jahren das Credo des Dienstleisters Hofer. Die Berliner Firma ist ein wichtiger Subunternehmer des Autobauers. Doch nach Recherchen von report München und der „WirtschaftsWoche“ ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen das Berliner Unternehmen, weil es offenbar jahrelang Scheinselbständige als Fahrer für den BMW-VIP-Shuttleservice eingesetzt hat. Es soll um Sozialbeiträge in Millionenhöhe gehen. Muss am Ende auch BMW wegen fragwürdiger Praktiken seines Subunternehmers Nachzahlungen leisten? Mehr

 

 

Untergang oder Neuanfang? Der letzte Kampf irakischer Christen gegen den IS

Geschändete Gräber auf dem christlichen Gemeindefriedhof. Die alte Kirche zerstört. Die Häuser geplündert und verwüstet: Momentaufnahmen aus der nordirakischen Kleinstadt, die vor wenigen Wochen vom sogenannten Islamischen Staat befreit wurde. Einem Team von report München gelang es im nordirakischen Frontgebiet vor der IS-Hochburg zu recherchieren und mit Angehörigen der christlichen Minderheit zu sprechen. Viele glauben nicht mehr an einen Neuanfang in ihrer zerstörten Heimat. Sie wollen den Irak für immer verlassen; zum Beispiel nach Deutschland, wo viele orientalische Christen inzwischen eine neue Heimat gefunden haben. Mehr

 

Verkehrschaos und Wohnungsnot – Woran moderne Stadtplaner scheitern

Den deutschen Großstädten droht der Verkehrskollaps. Immer mehr Menschen leben außerhalb, weil der Wohnungsmarkt in den Metropolen angespannt ist wie nie. Doch die Infrastruktur kann den täglichen Pendlerstrom nicht bewältigen. Dabei haben Wissenschaftler längst zukunftsweisende Ideen entwickelt, wie Städte besser funktionieren könnten und sich die Zahl der Pendler reduzieren ließe. Doch oft scheitern Innovationen an der Umsetzung in den Kommunen – und auch an den Bürgern selbst. Mehr

 

„Fit machen“ im Spitzensport – Neue Studie zum „Wundermittel“ Actovegin

Actovegin – ultrafiltriertes Kälberblut gilt seit Jahrzehnten als Wundermittel in der Sportmedizin. Dr. Müller-Wohlfahrt, der Arzt der deutschen Nationalmannschaft, schwört darauf. Doch das Mittel ist umstritten. Dänische Forscher fanden positive Effekte auf die Muskulatur. Jetzt liegt report München eine neue Studie vor, die positive Effekte nachweist. Doch die Forscher haben auch Spuren der verbotenen Substanzen Testosteron und Cortisol gefunden. Das sorgt jetzt für Diskussionen. Mehr

 

Süße Verführung der Zuckerlobby – Wenn zu viel Zucker Millionen Menschen krank macht

Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt: Wir nehmen zu viel Zucker zu uns – durch Limonaden, Süßigkeiten, Fast Food und Fertiggerichte. Doch zu viel Zucker kann krank machen. Aber anstatt etwas gegen Diabetes, Übergewicht oder andere Krankheiten zu tun, lässt sich die Politik in Berlin und Brüssel auf die Argumente der Zuckerlobby ein. Durch gesponserte Studien und geschicktes Internetmarketing. report München über die Süße Verführung des Verbrauchers durch die Zuckerlobby. Mehr

 

Von der IS-Sklavin zur UN-Sonderbotschafterin: Die unfassbare Lebensgeschichte der Nadia Murad

Wie tausende andere Frauen und Mädchen der Glaubensgemeinschaft der Eziden wird Nadia Murad im August 2014 vom IS verschleppt, vergewaltigt und misshandelt. Nach schrecklichen Monaten gelingt ihr die Flucht und sie wird weltweit zur wichtigsten Stimme der Opfer des sogenannten Islamischen Staates. report München hat die 23-jährige neue UN-Sonderbotschafterin begleitet und exklusiv interviewt. Mehr

 

Hassliebe: Die Deutschen und die US-Präsidenten

Demonstration gegen Reagan, Jubel bei Kennedy-Besuch; Bilder: dpa; Montage: BR

Der Showdown zwischen Hillary Clinton und Donald Trump – er elektrisiert viele Deutsche fast so, als müssten sie selbst ein neues Staatsoberhaupt wählen. Denn das Verhältnis der deutschen Öffentlichkeit zu den US-Präsidenten ist traditionell ein spezielles: Entweder werden sie heiß geliebt wie John F. Kennedy und lange Zeit auch Barack Obama, oder sie sind verhasst wie Ronald Reagan oder Richard Nixon. report München über eine ganz besondere Beziehung und über die Frage, wie sich diese verändern könnte, wenn Clinton oder Trump ins Weiße Haus einzieht. Mehr

 

Milliardenhilfen für Syrien: Was kommt vor Ort wirklich an?

Seit mehreren Jahren tobt der Bürgerkrieg in Syrien. Für Flüchtlinge und die verbliebenen Menschen vor Ort versprechen Staaten auf internationalen Geberkonferenzen Milliarden, um zu helfen. Doch kommt das Geld wirklich an? Wichtige NGOs wollen inzwischen nicht mehr mit der UN zusammenarbeiten. Ihr Vorwurf: Die UN würden im Sinne des Assad-Regime Hilfe leisten, Millionen Notleidende in den Rebellengebieten erhielten dagegen nichts. Doch auch innerhalb der Oppositionsgebiete selbst versickern Gelder. Gemeinsame Recherchen von report München mit dem Recherchezentrum Correctiv zeigen, dass humanitäre Hilfe in Syrien oft nicht mehr neutral ist. Mehr

Gemeinsame Recherchen von report München, dem Recherchezentrum Correctiv und BR Data.

 

Pflegen bis zum Umfallen: Wenn Angehörige ihre Lieben versorgen

Seit zwei Jahren begleiten wir zwei Frauen, die ihre Angehörigen pflegen. Ihr Leben ist ein unglaublicher Kraftakt: mit mehreren Jobs, um die Pflege zu finanzieren. Mit stundenlangen Einsätzen beim Aufstehen, Waschen und Essen. Die Bundesregierung wollte die häusliche Pflege mit den Pflegestärkungsgesetzen verbessern. Doch nach wie vor tragen Angehörige die Hauptlast – und auch das Armutsrisiko. Mehr