Wo Cannabis und Kriminalität blühen – Der Kampf gegen die Drogen-Mafia an der Adria

Der Anbau und Schmuggel von Cannabis ist für die albanische Mafia ein Milliardengeschäft. Das Land an der Adria ist in den vergangenen Jahren zu einem der weltweit größten Produzenten der Droge geworden – begünstigt durch Korruption, eine schwache Justiz und die weit verbreitete Armut. Zwar hat die albanische Regierung auf Druck der Europäischen Union der Cannabis-Mafia den Krieg erklärt, doch nach wie vor gelangen Tonnen von Marihuana über die Adria nach Italien und auch nach Deutschland. Mehr

 

Heroinschwemme aus Afghanistan – Drogenkrieg unter den Augen des Westens

Alleine in Deutschland konsumieren Drogenabhängige nach Schätzungen des Bundeskriminalamtes über 500.000 Kilogramm Heroin pro Jahr – gewonnen aus Opium, das in Afghanistan derzeit auf Rekordniveau geerntet wird. Entlang der Schmuggelrouten kämpfen Transitländer wie der Iran einen fast aussichtslosen Kampf gegen die Rauschgifttransporte. Und die deutsche Drogenpolitik, die mit Förderprogrammen Bauern am Hindukusch dazu bringen will, Tomaten und Mais statt Opium anzubauen, scheint endgültig gescheitert. report München mit einer Reportage von der iranisch-afghanischen Grenze. Mehr