Lobbyismus im Bundestag – Profitiert Abgeordneter von eigenem Positionspapier?

Die Physiotherapeuten in Deutschland klagen über schlechte Bezahlung und wenig Anerkennung. Das soll sich ändern, es gibt einen Vorschlag. Physiotherapeuten sollen nicht nur mehr Geld erhalten, sondern selbst auch Diagnosen stellen dürfen. Doch dieser Reformvorschlag scheint interessensgesteuert zu sein. Denn der Autor des Papiers ist ein Abgeordneter, der selbst Physiotherapeut ist und von seinem Vorschlag profitieren würde. Mehr

 

Hilflos und überfordert – Wenn Krankenpfleger töten

Unter Schmerzen soll keiner mehr sterben müssen. Die Realität sieht anders aus. Krankenpfleger packen aus, berichten von Patienten, die allein gelassen mit ihren Schmerzen kämpfen. Im schlimmsten Fall hat ein Pfleger selbstherrlich die Morphin-Dosis bei Patienten erhöht und damit ihren schnellen Tod herbeigeführt. Verzweifelt greifen Pflegekräfte auch zu illegalen Mitteln – Töten aus Mitleid? Mehr

 

Umweltgifte können die Gesundheit von Kindern gefährden

[jwplayer mediaid=“8107″]

Umweltchemikalien können zu Entwicklungsstörungen bei Kindern führen, die Gehirnleistung beeinträchtigen und Verhaltensauffälligkeiten hervorrufen – das haben Forscher der renommierten Harvard-Universität in Studien herausgefunden. Auch Deutschland ist betroffen. report München über eine bisher unterschätzte Gefahr. Mehr

 

 

Schlechte medizinische Hilfe für Flüchtlinge

[jwplayer mediaid=“7985″]

Der einjährige Leonardo erkrankt in der Flüchtlingsunterkunft Zirndorf in Bayern lebensgefährlich, jede Minute zählt. Der Sicherheitsdienst weigert sich jedoch einen Arzt oder Rettungswagen zu rufen. Der Vater soll erst einen Krankenschein besorgen, doch die Büros dafür sind noch geschlossen. Ein beschämender Irrsinn der Bürokratie, der den kleinen Leonardo fast das Leben kostete. Flüchtlinge in Deutschland sind nicht krankenversichert, so dass es immer wieder zu eklatanten Problemen bei der medizinischen Versorgung kommt. Mehr

 

Mangelnde Forschung bedroht Patientenleben

[jwplayer mediaid=“7817″]

Immer mehr Bakterien werden resistent gegen Antibiotika. Experten prophezeien schon das Ende der Ära, in der Antibiotika Infektionen heilen können. Im schlimmsten Fall wird dann bereits eine bislang harmlose Mandelentzündung lebensbedrohlich sein. Weder Politik noch Industrie haben das Ausmaß erkannt und wollen Verantwortung übernehmen und mehr Geld in die Entwicklung neuer Antibiotika stecken. report München über eine fatale Entwicklung, die uns alle betrifft. Mehr

 

Gesundheitsrisiko Masern

[jwplayer mediaid=“6703″]

In Deutschland gibt es dieses Jahr rund 1000 Masernfälle. Eigentlich war die Krankheit schon fast ausgerottet, doch viele Deutsche sind nicht ausreichend geimpft – aus Unwissenheit oder Angst vor Impfschäden. Doch wer die Masernimpfung verweigert, gefährdet nicht nur sich selbst: Gerade bei Säuglingen kann die Erkrankung Jahre später zu einer chronischen Gehirnentzündung führen – die immer tödlich endet. report MÜNCHEN mit erschreckenden Recherchen. Mehr