Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.
  1. schade, dass bei der erwähnung des angriffs auf journalisten – in dem medienhaus waren medienvertreter von vielen europäischen sendern – nicht erwähnt wurde, das hierbei ein journalist sogar ein bein verloren hat. THE FOREIGN PRESS ASSOCIATION hat diesen angriff auf “zivilisten” (definiert nach united nations security council) scharf verurteilt. stattdessen wird in der berichterstattung einer instrumentalisierung von zivilisten als schutzschilde größeres gewicht gegeben, so als ob im endeffekt die hamas für die tötungen verantwortlich wären. ich finde das einseitig.

    • So ein Schwachsinn! Wenn skrupellose Islamfaschisten wie die Hamas 22 westliche Journalisten gegen ihren Willen zu menschlichen Schutzschildern machen und sie nicht aus Gaza ausreisen lassen, ist das wahrlich ein Fakt, der betont gehoert (mehr als ein versehentlich verletzter Journalist!). Die Hamas ist eine Terror Org, die Dank ihrem Dauerbeschuss auf Israel 100% dafuer verantwortlich ist, was jetzt in Gaza passiert.

    • Doch! Genau der, der sich feige hinter Zivilisten versteckt, ist für deren Tod verantwortlich.
      Schon seit Jahrzehnten ist es Absicht, Ideologie, Kriegsstrategie Terroristen hinter Zivilisten zu verstecken. Nicht erst bei der Hamas. Auch PLO, Fatah und alle anderen Gruppen handeln seit jeher nach dieser Devise.
      Nur wollten die westlichen Medien nie etwas davon wissen. Erst jetzt, wo sie selber betroffen sind, schreiben sie davon.

  2. Hallo Herr Rosch,

    kleines Update in bezug auf die diplomatischen Bemühungen. Der französische Außenminister ist in jerusalem eingetroffen!! Das berichtet die ARD.

    ——————————————–Zitat aus ARD-Artikel———————————————–
    Frankreichs Außenminister in Jerusalem

    Die diplomatischen Bemühungen um einen Waffenstillstand gehen unterdessen weiter. Frankreichs Außenminister Laurent Fabius reiste in die Region. In Jerusalem will er mit der israelischen Regierung sprechen, in Ramallah im Westjordanland mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas. Abbas betrachtet sich als Präsident aller Palästinenser, hat im von der Hamas regierten Gazastreifen aber de facto keine Macht.
    —————————————–Zitatende—————————————————————-

    Auch Ban Ki Moon wird am Montag (also schon morgen) in Kairo erwartet.

    ——————————————–Zitat aus ARD-Artikel——————————————-
    Am Montag wird UN-Generalsekretär Ban Ki Moon nach Kairo reisen, um mit Ägyptens Präsident Mohammed Mursi zu sprechen. Mursi ist ein Mann der Muslimbruderschaft, aus der auch die Hamas entstammt. Bei allen Vermittlungsversuchen dürfte er eine zentrale Rolle spielen.
    ———————————————–Zitatende——————————————————-
    Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/israel-gaza118.html

    Nur unser Außenminister schweigt nach wie vor zu diesem feigen Angriff auf das Pressezentrum durch Israel, bekommt aber auch schon deutliche Kritik durch die User im ARD-Forum. Richtig so!!

    Übrigens: auch London schickt unterdessen Warnungen an Netanjahu und wird deutlicher:

    —————————————-Zitat aus vorgenannem ARD-Artikel—————————–
    Warnung aus London vor Folgen einer Bodenoffensive

    Der britische Außenminister William Hague warnte Israel unterdessen eindringlich vor einer Bodenoffensive im Gazastreifen. Ein solcher Einsatz würde Israel ein großes Maß an internationaler Unterstützung und Sympathie kosten, die das Land in der aktuellen Situation habe, sagte Hague dem Fernsehsender Sky News. Zivile Opfer seien bei einer Bodenoffensive schwerer zu vermeiden, zudem drohe ein solcher Einsatz den Konflikt zu verlängern. Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hatte zuvor mit einer Ausweitung des Militäreinsatzes gedroht.
    ——————————————————–Zitatende————————————————–

    Von daher: die Diplomatie wird deutlicher und es kommt mehr Aktion. Aber: wir brauchen weiterhin eure Berichte als Beweismaterial, damit wir weiterhin Druck auf unsere Politiker ausüben können.

    Grüße aus dem sonntäglichen Deutschland,
    Linuxpinguin

    • liebe redaktion, meiner meinung nach, gibt es hier schon genug nachrichten. es ist unnoetig, dass einzelne nutzer immer wieder die diskussionen mit riesigen nachrichten zumuellen. danke

  3. Ich will Ihre Arbeut und die eurer Kollegen nicht schlecht reden aber ich habe auch das Gefühl, dass die israelischen Aktionen zu leicht gerechtfertigt werden und das Aktionen, die ein negatives Bild auf Israel werfen könnten, gar nicht erwähnt werden.

    Die Tatsache das man zum Beispiel die Zahl der Opfer in Gaza mit der Zahl der von ihnen abgefeuerten Raketen vergleichen muss, weil es auf der israelischen Seite nicht vergleichbar viele Opfer gibt.

    Auch habe ich von englischsprachigen Nachrichtensendungen gehört, dass eben Israel kurz nach der US-Wahl angefangen hat “aus versehen” Kinder mit Raketenschlägen zu töten und dass dieser General der Hamas ja in letzter Zeit eigentlich in friedlichen Verhandlungen mit der israelischen Seite war.

    Keine Ahnung ob solche Sachen absichtlich in unseren Medien Verschwiegen werden oder nicht oder ob diese Sachen stimmen. Ich wünschte mir nur, dass, wenn dies stimmt, darüber berichtet würde und, wenn es falsch ist, darüber dass es falsch ist.

    Auf jeden Fall wünsche ich Ihnen allen viel Glück und Gesundheit und bedanke mich für ihren Einsatz vor Ort.

    • @dany

      “Auch habe ich von englischsprachigen Nachrichtensendungen gehört, dass eben Israel kurz nach der US-Wahl angefangen hat “aus versehen” Kinder mit Raketenschlägen zu töten und dass dieser General der Hamas ja in letzter Zeit eigentlich in friedlichen Verhandlungen mit der israelischen Seite war.”

      und wie heisst diese wundersame quelle???

      • naja so wundersam ist die glaube ich nicht….The Young Turks und Russia Today.

        Wäre zumindest interessant wenn das darauf eingegangen wird und wenn falsch, dies auch gezeigt.

      • @dany

        wäre dieser General in friedlichen Verhandlungen mit der israelischen Seite gewesen, hätten die Israelis ihn gehegt und gepflegt. Er hätte um sein Leben fürchten müssen unter seinen “Brüdern”

        • die Sache ist, dass die quellen eben behaupten das im Moment eine Eskalation (damit sind nur Luftangriffe gemeint und ich denke mal nicht eine Bodenoffensive) vor der Wahl im Januar der aktuellen Regierung nutze. Außenpolitisch soll ja seit einiger Zeit alles schief gehen und nun will man noch mal zeigen, dass man eine Macht in der Gegend ist.

          Na ja wie gesagt wäre interessant die Meinung bzw. Informationen von unsren ARD-Korrospondenten zu hören.

          @ariel: have fun trolling :)

  4. @einseitig
    “Instrumentalisierung von Zivilisten als Schutzschilde größeres Gewicht gegeben…

    Dieses Vorgehen, Menschen als Schutzschilde zu “benutzen” zeugt in hohem Maße von
    Feigheit und Menschenverachtung.
    Lieber Herr Schneider,
    vielen Dank für Ihren mutigen Einsatz(und der Kollegen).
    Danke für die Berichte mit Herzblut und hoher Kompetenz, viel Kraft und Schutz für sie alle.

  5. @Linuxpinguin

    Ich habe den Eindruck, Sie haben sehr viel Zeit. Auf tagesschau.de und jetzt neuerdings auch hier tippen Sie sich scheinbar die Finger wund.

    “Nur unser Außenminister schweigt nach wie vor zu diesem feigen Angriff auf das Pressezentrum durch Israel, bekommt aber auch schon deutliche Kritik durch die User im ARD-Forum. Richtig so!!”

    Ich sehe nicht was da feige dran sein soll, den Propagandasender einer Terrororganisation zu bombardieren. Zudem hält die Hamas quasi westl. Journalisten als Geisel und Schutzschilde (genau wie sie das mit den
    Palästinensern macht. Den es ist der Hamas schei**egal, ob da Familien neben
    ihren Abschussrampen wohnen). Zudem ballert die Hamas seit MONATEN
    Raketen AUF ZIVILISTEN ohne dass hier einer davon berichtet hat !!

    Vielleicht sollten Sie mal aus Ihrem sonntäglichen Deutschland Ihren Allerwertesten
    hochkriegen, die Finger vom Computer lassen und selber mal nach Israel fahren, dann würden Sie vielleicht nicht mehr so einen Unsinn schreiben….

    So, das musste mal raus…

    Grüsse aus der Schweiz

  6. Hallo liebes Journalistenteam in Tel-Aviv und Gaza,

    also, es laufen doch offizielle Verhandlungen über eine Waffenruhe in Gaza. Das zumindest berichtet die ARD aktuell:

    http://www.tagesschau.de/ausland/nahost640.html

    Teilnehmer sind derzeit Muris, etliche Vertreter der Vereinigten Arabischen Emirate (die auch in der Arabischen Liga vertreten sind), Ministerpräsidenten Recep Tayyib Erdogan, ein Vertreter Israels, Vertretern Katars und der Palästinenser, israelische Regierungsvertreter.

    —————————————Zitat aus ARD-Artikel————————————————–
    “Es gibt intensive Bemühungen durch Gespräche mit der palästinensischen und der israelischen Seite. Es gibt Hinweise, dass ein Waffenstillstand zwischen beiden Seiten möglich ist”, sagte Mursi und fügte hinzu: “Wir haben noch keine Garantien. Ich kann nur immer wieder betonen, dass Krieg und Gewalt und die Blockade von Gaza niemals für die Menschen in der Region zu Frieden und Stabilität führen werden.”
    ————————————–Zitatende——————————————————————–

    Auch von der Arabischen Liga kommt Unterstützung für Mursi:

    —————————————-Zitat aus ARD-Artikel————————————————–
    Unterstützung für seine Bemühungen bekommt Mursi von der Arabischen Liga. Bei einem hochrangigen Ministertreffen verurteilten die arabischen Staaten Israel für die “Agression” und forderten ein sofortiges Ende der Angriffe auf den Gazastreifen. Der Generalsekretär der Arabischen Liga, Nabil al Arabi, kündigte aber auch an, man werde die Gelegenheit nutzen, um eine frühere Friedensinitiative der Liga endlich umzusetzen. “Wir werden unsere Friedensinitiative wiederbeleben”, so Arabi. “Dazu braucht es einen arabischen Gipfel, der diese Initiative ins Leben gerufen hat.”

    Am Dienstag soll Arabi eine Delegation der Liga nach Gaza anführen – als Zeichen der Solidarität mit den Palästinensern und um Möglichkeiten eines Waffenstillstands auszuloten.
    ———————————————Zitatende————————————————————–

    Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/nahost640.html

    Morgen soll auch noch Ban Ki Moon dazustoßen. Nur die EU glänzt mal wieder durch Abwesenheit und zeigt damit mal wieder, wessen Geistes Kind sie ist.

    • Mann, du nervst aber wie sonst was mit deinem staendigen Cut-n-Paste Muell!

      Kann man dich sperren?

      • Sie dürfen hier doch auch ständig ihre Intolleranz und ihre Islamfeindlichkeit zum Ausdruck bringen.

  7. Hallo Pinguin,
    danke, das wissen wir.
    Sie scheinen schon seit gestern zu verhandeln.
    Aber nicht offiziell.
    Und klar ist auch nicht klar wer mit wem.
    Bisher scheint es keine Ergebnisse zu geben.

  8. Liebes BR Rundfunkstudio

    Ihre Berichterstattung ist Einseitig und ein großteil ihrer Mitleser sind Ahnungslos. Das sagt recht viel über die Qualität des Blogs aus.

    Danke.