Erste Wahl-Zahlen

Likud supporters cheer on hearing first television predictons inDie Wahl ist vorbei und Benjamin Netanjahu ist deutlich geschwächt: Nur noch 31 Sitze haben Likud und Israel Beiteinu zusammen. In der Knesset hatte das Wahlbündnis bisher 42 der 120 Sitze. Und die beiden möglichen Regierungspartner sind – aus dem Stand – stark geworden: Naftali Bennet vom “Jüdischen Heim” kommt den Nachwahlbefragungen zufolge auf 12 Sitze, Yair Lapid sogar auf 19. Noch vor drei Wochen hatten die Meinungsforscher seiner “Zukunftspartei” nur halb so viele Mandate zugetraut. Für Netanjahu wird die Regierungsbildung auf jeden Fall eine harte Nuss. Und schon wird darüber diskutiert, wie lange eine solche Regierung wohl halten wird.

 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.

Kommentare sind geschlossen.