Parken. Mit Beweisvideo.

Hilas parkt legal. FBHila parkt illegal. FB

Es gibt Sätze, die begegnen einem immer wieder in Israel: Man kann kaum planen. Es gibt zu viel Unsicherheit. Oder: Man weiß nie, was der nächste Tag bringt. Sollte Hila Ben Baruch aus Tel Aviv je so gedacht haben, dann fühlt sie sich jetzt bestätigt. Denn die Stadt Tel Aviv hat mit etwas weißer Farbe, zwei Arbeitern und einem Abschleppwagen zumindest ihren Alltag auf den Kopf gestellt.  

Die Erzählung von Ben Baruch haben mittlerweile Zeitungen und Fernsehen in Israel aufgegriffen: Die junge Frau berichtet, sie habe Sonntag Nachmittag ihr Auto legal in der Yehuda Halevi geparkt (oberes Bild). Als sie am Abend wieder fahren wollte, war ihr Wagen abgeschleppt. Und nicht nur das: Die Stadt verlangte für Falschparken 200 Euro Strafe und für das Abschleppen 70 Euro Gebühr.

270 Euro Strafe?

Was war passiert? Zwei Arbeiter der Stadt hatten den Parkplatz in einen Stellplatz für Fahrer mit Behinderung umgewandelt.  Sie zogen die Linien um Ben Baruchs Auto herum. Es muss Zufall gewesen sein, dass anschließend ein Abschleppwagen vorbei fuhr (unteres Bild). Der Fall schien eindeutig.

Die junge Frau hatte Glück: Das Bürogebäude gegenüber hat eine Überwachungskamera, die hatte mitgeschnitten. Den Film hat Ben Baruch auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht. Und die Stadt Tel Aviv entschuldigte sich für den inakzeptablen schlemielism, wie es wörtlich hieß.

 

 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.
  1. Es gibt viel Gefaehrliches in Israel. So auch die Stadtbeamten von Zeit zu Zeit…jetzt verstehe ich, wieso es so wenig freie erlaubte Parkplaetze in Tel Aviv gibt!
    :)

  2. Wie absolut supergenial ist das denn!?!?!? :)
    Versteckte Kamera der anderen Art. :)
    Mein Verhältnis zu Überwachungskameras hat sich schlagartig verbessert! :)
    Und was für eine chuzpe, den Wagen auf dem mit X gesperrten Feld stehen zu lassen! :)
    Wenigstens hat er das Auto schön gerade hochgenommen, sonst hätte er die schöne frische Farber verschmiert! :)
    Aber nun haben auch die Motorroller freie Fahrt auf die Fahrbahn :)

    Ich habe mich köstlich amüsiert, danke für den Beitrag!
    HDB

  3. Das ist ja wirklich “Verstehen Sie Spaß?” pur! Ist das wirklich so passiert?! *lach*