Der Spiderboy aus Gaza

Er will ins Guinness-Buch der Rekorde. Muhammad Al Sheikh aus Gaza ist der Spiderboy. Er kann seinen Körper verbiegen und wie ein Gummiband dehnen.

 

Schwarzes Gold, schwarze Lunge

Ohne Schutzkleidung, ohne Versicherung stellen Arbeiter im Westjordanland Holzkohle her. Sie nennen das Produkt “schwarzes Gold”, auch wenn die Herstellung ihrer Gesundheit schadet. Denn die Menschen im “Tal der Kohle” sind auf das Geschäft angewiesen.

 

Die bedrohte Minderheit

Eine Ausstellung im Austrian Hospitz in der Jerusalemer Altstadt beschäftigt sich mit der Lage der Christen in der Region. Nikodemus Schnabel, Priester im Dormitio-Kloster auf dem Zionsberg, hat uns durch die Ausstellung “Nostalghia” geführt.

 

Das Kloster am See – Tabgha

Besuch bei den Benediktinermönchen in Tabgha. Ein Rundgang.

 

Der letzte Cowboy – Reiten auf dem Golan

Die Golan-Pferde sind eine besondere Rasse: stark und unabhängig. Wie die Menschen, die dort leben. Ich habe eine Reitstunde bei Dudi, dem letzten Cowboy, genommen.

 

Rund um den See Genezareth

Entspannung pur: Ein Trip rund um Israels größten See.

 

Verfolgt, vergessen – Deutsch-jüdische Fußballstars

Die Entwicklung Deutschlands zur führenden Fußballnation war auch geprägt von jüdischen Spielern. Den Rekord von 10 Toren in einem Länderspiel hält Gottfried Fuchs, neben Julius Hirsch einer von zwei deutsch-jüdischen Nationalspielern. Nach der Machtübernahme durch die Nazis wurden die Sportler ausgegrenzt, verfolgt,vertrieben, ermordet. Und sie gerieten in Vergessenheit. Nun gedenkt eine Ausstellung in Tel Aviv an die Kicker. Initiiert von der Uni Hannover unterstützt unter anderem vom Goethe-Institut und der Stadt Tel Aviv.

 

Über Felsen in Richtung Wasserfall

Viel Wasser mitnehmen, früh aufstehen: Wer den Flusslauf Wadi Arugot am Toten Meer erwandern will, muss sich gut vorbereiten. Als Belohnung gibt es einen grandiosen Ausblick und eine versteckte Badegelegenheit.

 

Drei Brüder, ein Bier

In Bir Zeit, einem christlichen Dorf in der Nähe von Ramallah, wird Bier gebraut. Drei Brüder hatten die Idee. Herausgekommen: Das Shepherds, zu Deutsch Schafhirte, ein wirklich gutes Bier. Fünf Sorten gibt es mittlerweile.

 

Selbstverteidigung!

Krav Maga. Das ist der israelische Kampfsport. Trainiert wird ein einfache, aber sehr effektive Methode sich zur verteidigen. Effektiv, oft auch kompromisslos. Gerade jetzt, da Messer-Attacken und Terroranschläge zu nehmen, wollen immer mehr Israeli, aber auch Ausländer  Krav Maga Kurse besuchen.  Doch Krav Maga ist nicht nur Kontaktsport, sondern trainiert auch Körperbeherrschung, Fitness und Koordination. Wir haben den Selbstversuch gemacht.