Warten auf Nachrichten aus Yarmouk

Im Nachbarland Syrien herrscht seit drei Jahren Krieg. Einerseits weit weg. Aber das Gespräch mit Aida Abbas hat diesen Krieg ganz nah herangeholt. Ich habe Aida vor ein paar Tagen getroffen, um etwas über die Palästinenser in Yarmouk zu hören. Yarmouk ist ein belagertes Stadtviertel von Damaskus. Die eingeschlossenen Menschen dort sterben durch Beschuss und vor Hunger.      Weiterlesen

 

Mission impossible? Rami Hamdallahs Kampf mit der eigenen Regierung

hamdallah_1

Viele kennen die Situation: Da hat man stundenlang konzentriert gearbeitet, Akten auf dem Schreibtisch hin und her gewälzt, Konzepte geschrieben und telefoniert – alles zum Wohle der Firma oder der Behörde. Und dann ist es einfach mal Zeit für eine kurze Pause. Einmal kurz durchschnaufen, sich vielleicht sogar einen dieser neumodischen Power-Naps gönnen, die Arbeitsökonomen empfehlen, damit man anschließend umso effizienter weiterarbeiten kann. Also, klarer Fall: Den Stuhl etwas zurückgeschoben, die Rückenlehne gelöst, die Füße auf den Schreibtisch gehievt und die Augen geschlossen. Und ausgerechnet in diesem Moment steht der Chef in der Bürotür. Wie unangenehm!

Weiterlesen

 

Starke Worte und magere Aussichten

kerry

Wenn er den Job als Nahost-Vermittler nicht schon hätte, es wäre eine tolle Bewerbungsrede gewesen von US-Außenminister John Kerry. Weiterlesen

 

Israels Siedlungsbaupläne und ihre Folgen

02.12.2012/ ARD-Studio Tel Aviv, 17:00/ Peter Kapern

 

Israel wird den Siedlungsbau fortsetzen

30.11.2012/ ARD-Studio Tel Aviv, 18:00/ Clemens Verenkotte

 

Katzenjammer in Israel, Genugtuung bei Palästinensern

Ramallah am Morgen nach der UN-Abstimmung: Auf dem Manara Platz im Zentrum der Stadt gehen Passanten an den Zeitungsständen vorbei – alle palästinensischen Blätter zeigen auf ihren Titelseiten die Fotos aus New York, von Mahmud Abbas, wie er die Gratulationen entgegennimmt. Auf frisch gedruckten Plakaten ist die Aufschrift zu lesen: „Das ist illegal besetztes Land.“ Befragt nach ihren Gefühlen gibt Umm Khaled, eine ältere Frau mit Brille und Kopftuch, zurück: “Das ist ein sehr schönes Gefühl, dass es Hoffnung gibt, dass unsere Kinder aufwachsen und eine Nation vorfinden werden, die unabhängig ist und ein bisschen was zu sagen hat. Es ist schwierig, dieses Gefühl zu beschreiben.”

Weiterlesen

 

Israel kritisiert UN-Votum für Palästinenser

30.11.2012/ ARD-Studio Tel Aviv, 10:00/ Clemens Verenkotte

 

radioWelt-Gespräch mit Peter Kapern – Stimmung in Ramallah

radiowelt, 30.11.2012/ ARD-Studio Tel Aviv, 08:30/ Peter Kapern

 

Ramallah feiert die Anerkennung Palästinas durch UN

30.11.2012/ ARD-Studio Tel Aviv, 07:35/ Peter Kapern

 

Euphorie in Palästina vor UN-Abstimmung

29.11.2012/ ARD-Studio Tel Aviv, 18:00/ Torsten Teichmann