Lernen zwischen Mauern – Die “Schmidt-Girls”

Die Schmidt-Schule vor dem Damaskus-Tor in Jerusalem: Hier lernen christliche und muslimische Mädchen unter deutscher Leitung.  Vom Kindergarten bis zum Abschluss. Bis zum deutschen oder palästinensischen Abitur. Und das seit 1886. Eine Oase der Hoffnung und Ruhe in dieser so unruhigen Stadt.

 

 

LIVEBLOG zum Gazakrieg 2014

Nach der Ermordung von drei israelischen und einem palästinensischen Jugendlichen eskalierte die Lage in Nahost. Am 8. Juli begannen die israelischen Luftangriffe im Gazastreifen, nachdem die Hamas Raketen auf Israel abgeschossen hatte. Wochenlang lief auch eine Bodenoffensive. Hinter den Kulissen gab es internationale Bemühungen um ein Ende der Gewalt.

Die ARD-Korrespondenten bedanken sich für das große Interesse am Liveblog. An dieser Stelle schließen wir diesen Post und machen normal mit dem Daily-Blog, sowie mit dem Weekly-Blog zwischen Mittelmeer und Jordan weiter. Sie können uns aber auch weiterhin bei twitter folgen unter:

@rc_schneider @MarkusRosch
@TeichmannARD @WagnerARD

Weiterlesen

 

VIDEOS & AUDIOS zum Gazakrieg 2014

gaza-264~_v-modPremiumHalb Tage voller Gewalt, Trauer, Wut und Hass.  Hier finden Sie alle Video-& Audio-Beiträge unserer Korrespondenten zum Gazakrieg 2014.

Weiterlesen

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

 

Verdächtige. Entführung. Gag Order.

 

Beduinische Kaffeezeremonie

 

Ein Dorf, ein Team, ein Titel, eine Familie!

Der neue palästinensische Fussballmeister kommt aus Wadi Alnees. Ein 800 Seelen Dorf in der Nähe von Bethlehem! Und die Mannschaft hat eine besondere Tradition und Geschichte.

 

Hochfliegende Träume

boeing_1Es sollte ein außergewöhnliches Restaurant  werden. Aber wie so viele andere Träume im Westjordanland rostet auch dieser vor sich hin.      Weiterlesen

 

Frauenpower an der Sperrmauer

Foto 06Sie nennen sich “Machsom Watch” (Kontrollpunktbeobachter), arbeiten ehrenamtlich und brennen für ihre Überzeugung. Die meist pensionierten Damen von Machsom Watch beobachten und protokollieren seit 2001alles rund um die Checkpoints und die Sperrmauer. Tag und Nacht. Beharrlich, oft unbequemund unabhängig. Oft ecken sie an. Oft haben sie aber auch Erfolg und können zwischen Armee und Palästinensern vermitteln. Ich bin bei einer Tour rund um Jerusalem mitgefahren.  Die Photos sind bei Kalandia und der Siedlung Pisgat Zeev gemacht worden.  Wir haben auch entdeckt wie einfach man über die Sperranlage kletttern kann (Photo: bei Bir Nabala)  und wie schwierig es ist zwischen zwei Siedlungen, in einer Art Käfig zu leben (Photo: bei Bei Jiza). Sehr interessant. Man kann an Touren in die Westbank und Jerusalem teilnehmen. Etwas vier Mal im  Monat geht das. Die Plätze sind aber begrenzt. http://www.machsomwatch.org/ + http://www.ngo-monitor.org/article/machsom_watch

 

Soda, Siedlungen und Boykottdrohungen

Während des Superbowl-Endspiels am Sonntag läuft ein Werbespot. Scarlett Johanson ist in einem Werbespot zu sehen. Sie wirbt für ein Produkt, dass  auch in Siedlungen hergestellt wird. Die Kontroverse:

 

Kinderglück trotz Haft – zur ARD-Themenwoche

“Wenn Abdelkarim aus dem Gefängnis kommt, sind wir beide über 50 und zu alt, um Kinder zu bekommen”, sagt Lidia. Deswegen wollten sie jetzt noch ein Kind haben. Aber Lidia darf ihren Mann nur alle zwei Wochen im israelischen Militärgefängnis sehen, sie kann nicht zu ihm. Abdelkarim ist zu 25 Jahren Haft verurteilt, weil er auf israelische Soldaten und Siedler geschossen hat. Mindestens zwölf Jahre Haft hat er noch vor sich.

Und trotzdem sind die beiden gerade Eltern geworden: Lidia hat den Samen ihres Manns aus dem Gefängnis geschmuggelt. An den Wärtern vorbei. Mit Hilfe einer Klinik im Westjordanland ist sie schwanger geworden.     Weiterlesen