Zehn Jahre Mauer

Puh….. Urlaub kann sowas von anstrengend sein! Haben Sie das gewußt? Kaum habe ich den Nahen Osten verlassen, schon bricht in Kairo der Wahnsinn aus. Und sowie dort scheinbar die Lage “stabiler” wird, kommen aus Syrien noch entsetzlichere Nachrichten als sowieso schon seit zwei Jahren. Und dann droht Obama und es schaut zunächst so aus, als ob jeden Moment der US-Angriff kommt und ich stehe mit dem Sender in Verbindung, “stand-by”, um jederzeit sofort nach Tel Aviv zurückzufliegen, falls der Krieg kommt und Israel hineingezogen wird. Weiterlesen

 

Weihnachtsgeschichte.

Was heißt eigentlich Friedliche Weihnachten auf Aramäisch? Im Dorf Dschich – ganz im Norden Israels – lebt eine kleine Gemeinde maronitischer Christen. Seit diesem Jahr lernen die Grundschüler von Dschich wieder Aramäisch. Also die Sprache, die Jesus und seine Jünger sprachen, wie die Bewohner ihren Gästen stolz erklären.

Kareen - Gebet auf Aramäisch. TeichmannDas arabisch-israelische Dorf Dschich. TeichmannNadim - Arak zu Weihnachten. Teichmann

Kareen konnte mir die Frage nach dem Weihnachtsgruß auch nicht beantworten. Aber die Schülerin stimmte sofort ihr Sonntagsgebet an. Da wir aber in einem Beitrag immer nur einen Ausschnitt von dem senden können, was wir mitgeschnitten und erfahren haben, habe ich Kareen in voller Länge an den Anfang dieses Blogs gestellt.

Den ganzen Radiobeitrag und weitere Weihnachtsgeschichten hier! Weiterlesen