Eine gespaltene Gesellschaft

Viel ist in diesem Wahlkampf über das sogenannte rechte und linke Lager in Israel gesprochen worden. Es gab Slogan mit Ausschlussprinzip. Zum Beispiel “Wir oder er!” und auch: “Wir oder die Linke” sollen Stimmung machen. Aber sie sind auch Zeichen einer wachsenden Entfremdung innerhalb der Gesellschaft.

Diese Woche war der Schriftsteller Etgar Keret bei uns im Hörfunkstudio zu Gast. Und natürlich ging es auch um die anstehenden Wahlen. Ein erster Ausschnitt aus dem nicht übersetzten Gespräch:

 

Vereint gegen Netanjahu.

Hanin-Zoabi-darf-zur-Wahl-a

Die Abgeordnete Hanin Zoabi darf bei der Wahl in Israel im März antreten. Vier Wochen vor der Abstimmung war israelische Araberin vom Zentralen Wahlkomitee gesperrt worden. Ihre politischen Gegner warfen ihr Hetze vor. Der Oberste Gerichtshof hat die Sperre jetzt aufgehoben; wie bei vorangegangenen Wahlen auch.
Und doch ist dieses Mal etwas anders. Die arabischen Abgeordneten treten mit einer gemeinsamen Liste an und könnten drittstärkste Kraft werden.

Weiterlesen

 

Bloß nicht entschuldigen

bennettNatürlich, es geht immer ums Ganze im Wahlkampf. “In was für einem Land wollen wir leben?”, fragt auch Naftali Bennett, Chef der nationalistischen Siedlerpartei “Jüdisches Heim”. Er will die Israelis vor die Wahl stellen: In einem Land, das stolz ist. Oder in einem Land, das sich ständig entschuldigt.     Weiterlesen

 

Hat Israel den palästinensischen Minister getötet?

Diese Bilder gingen in den letzten Tagen um die Welt – hier zwei Beispiele:

https://www.youtube.com/watch?v=XuwvEkj37lQ

https://www.youtube.com/watch?v=1z2Bq-FE8yY

Auf Twitter und Facebook gab es dazu sofort heftige Reaktionen:

Die pro-israelischen Stimmen sagten alle: 1. ist dieser Mann ein Ex-Terrorist, der Menschen getötet hat (was stimmt), 2. sei er lediglich an einem Herzinfarkt gestorben, weil er sich aufgeregt hat und obendrein auch noch ein schwerer Raucher war.

Die pro-palästinensischen Stimmen sagten: Die israelische Armee hat ihn angegriffen, geschlagen, gewürgt, er habe von dem Tränengas keine Luft mehr bekommen, ganz klar: Israel hat einen palästinensischen Minister getötet.

Und was stimmt jetzt? Weiterlesen

 

Israel nach der Parlamentswahl

Tagesthemen / Richard C. Schneider

 

Rechtes und Mitte Links Lager in Israel gleichauf

Tagesschau 15 Uhr / Markus Rosch

 

Wahlabend

 

 

Die Menschen haben die alten Politköpfe satt

Die Menschen haben die alten Politköpfe satt

Nachtmagazin / Richard C. Schneider

 

Netanjahu gewinnt mit knapper Mehrheit Parlamentswahl

Netanjahu gewinnt mit knapper Mehrheit Parlamentswahl

Nachtmagazin / Markus Rosch

 

Richard C. Schneider zum Ausgang der Parlamentswahl

Richard C. Schneider zum Ausgang der Parlamentswahl in Israel

Tagesthemen / Richard C. Schneider